Institut für nachhaltige Unternehmens-Exzellenz IUE

Europaallee 41

8004 Zürich

info@iue-zurich.com

Das Institut

Das Institut für nachhaltige Unternehmens Exzellenz ist ein nicht kommerzielle Gesellschaft mit Sitz in Zürich (Schweiz) & Basel 

"Institut für nachhaltige Unternehmens-Exzellenz" (IUE)

Präsidium

Florian Möckel
Präsident

IUE Präsidium

Europaallee 41

8004 Zürich

Stefan Arcularius
Direktion Zertifizierung

IUE Direktion Zertifizierung

Europaallee 41

8004 Zürich

Johannes Baldauf
Vorstand
Direktion Forschung

IUE Direktion Forschung

Europaallee 41

8004 Zürich

Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Dr. Hans-Willi Schroiff
Vorsitz
wissenschaftlicher Beirat

Vision

Die moderne und globalisierte Welt der Betriebsökonomie wird stets komplexer und herausfordernder für Unternehmen. 

Damit Unternehmen sich an den dynamischen Märkten behaupten können und deren Existenz auch zukünftig sichern, sind Unternehmen angehalten stets "exzellent" zu handeln und deren Strategie entsprechend auszurichten. 

Das Institut für nachhaltige Unternehmens-Exzellenz sieht diese "Exzellenz" als unabdingbare Notwendigkeit für Unternehmen der Zukunft. 

Das Institut mit Sitz in Zürich sieht sich in der Verantwortung mitteleuropäische Unternehmen (D-A-CH-LI Region) bezüglich dieser Exzellenz zu fördern.

Mission

Das Institut für nachhaltige  Unternehmens-Exzellenz sieht seine Mission in der wissenschaftlichen Erforschung dieser Exzellenz, sowie in der praktischen Anwendung der realen Betriebsökonomie.

Das Institut bietet diverse Modell-Lösungen und international anerkannte Ansätze der "Business Excellence" (ISO, EFQM, Milton Baldridge Modell etc.)

Das Institut bietet zudem Beratungen & Zertifizierungen moderner Total Quality Management Systeme und Ausbildungen interner Berater an. 

Diese geschaffene Plattform soll mittels Veranstaltungen, Konferenzen & Bereitstellung empirischen Mehrwertes die Mitglieder und den Sozius des Institutes fördern. 

Im Zentrum stehen hierbei die Förderung neuer Innovationen & Technologien, welche als Treibstoff unserer mitteleuropäischer Wirtschaft gesehen werden.